Gelbwesten, Migrationspakt, Flüchtlingspakt, Spendenaffäre…

Die Liste ist immer noch lang, wenn es um Themen geht, zu denen der Einzelne sich eine Meinung bilden soll. Die zu seiner Beurteilung zur Verfügung stehen.

Allerdings glaube ich nicht, dass uns dies aus der Schleife des derzeitigen Seins herausführt.

Tesla sagte einmal: “Wenn Du die 3, die 6 und die 9 verstanden hast, verstehst Du das Universum”

Ich habe lange gerätselt, recherchiert, überlegt und versucht eine Idee dazu zu bekommen, was er wohl gemeint hat. Und dann kam die Lösung.

Die 3 symbolisiert die Trinität. Aber nicht so, wie es die katholische Kirche uns seit Jahrhunderten weismachen will, sondern die Dreieinigkeit von Vater, Mutter, Kind. Die Schöpfung eines neuen Dritten aus Zwei. Und wenn man bedenkt, dass die 6 mit ihrer Bedeutung an die Kabale gegangen ist, die sie dem Teufel und damit dem von Gottes Schöpfung abgewandten Wesen gewidmet haben, das für Zerstörung steht, dann wird Einiges klar. Denn die 9 steht seit jeher für die Vollendung eines Zyklus, einer Entwicklung, bevor mit der 10 (1) etwas Neues beginnt.

Wenn man also durch die Umdeutung der 6, die einmal für die Materie stand, den Weg von der 3 zur 9 unterbricht, kann die Schöpfung nicht mehr ihren Weg vollenden. Clever, oder ?

Macht aber nichts, denn wenn man das verstanden hat, erschließen sich plötzlich noch mehr Bedeutungsräume. Die gesamte Geschichte ist mit Zahlencodes gespickt, nur haben wir verlernt, sie zu sehen und zu deuten. Und wenn sich nun wie hier eine Ebene zeigt, dann kann man diese wieder nutzen. Und so kann nun der Weg dann nun doch vollendet werden.

Dabei ist mir wieder einmal aufgefallen ,wie wichtig es ist, zu verstehen, dass die Kräfte, die wir Kabale, Illuminaten und ähnlich bezeichnen, die universellen physikalischen und damit auch spirituellen Gesetze verstanden haben und dass sie immer danach handeln.

Nur wir, die wir gerne diese Welt in Ordnung bringen möchten, haben zum großen Teil vergessen, wie diese kosmischen Gesetze sind.

Erinnern wir uns und handeln dann danach. Denn dann können wir ohne Kampf und Blutvergießen dieses Land befreien und in seine Bestimmung führen. Als Gemeinschaft.

Also lasst Euch nicht spalten und immer wieder in die Dualität der 2 führen. In der es keine Schöpfung von etwas drittem Neuen geben kann. Teil und Herrsche! Links oder rechts. Hell oder dunkel. Schwarz oder weiß…. Die Liste ist beliebig lang. Wenn Du an dieser Stelle verweilst, kann sich nichts ändern. Es braucht die 3!

Und daher bin ich mir sicher, dass der Weg nicht ist, uns in Demonstrationen zu verlieren, gelbe Westen anzuziehen, politische Richtungen anzunehmen und so weiter.

Unsere Aufgabe ist es in die Synthese zu gehen, von 1 und 2 zu Gunsten von 3. Dem Neuen. Und die Synthese von 1 und 2 ist die Einheit. Der Weg zurück zum Schöpfer. Zu Gott. Und damit in die Bewertungsfreiheit. Den mittleren Weg nannte Buddha das mal.

Das heißt nicht, dass wir uns als Deutsche alles gefallen lassen sollen. Es heißt nur, dass in Ablehnung und Kampf nicht die Lösung liegt. Denn nach den universellen Prinzipien kann ja nur das Gleiche zurückkommen, was man aussendet. Und das wäre dann Ablehnung und Kampf. Und damit Dualität. Willkommen in der Schleife der 2.

Unser Weg ist der der 3. Der Schöpfung von etwas Neuem. Im Land der Dichter und Denker. In dem seit Urzeiten Erfinder besonders aktiv waren. Wie man ja an der “Operation paperclip” nach dem zweiten Weltkrieg sehen konnte. Begehrt diese Fähigkeit. Denn Andere haben sie nicht. Nur wir. Denn sie gehört zu unserer kollektiven Volksseele. Die besonders ausgeprägte Fähigkeit zum Schöpfen.

Nicht umsonst ist der Platz dieses Volkes in Mitteleuropa. Mittelerde….in der Mitte. Dem mittleren Weg…

Nun. Ich bin der festen Überzeugung, dass es unsere Bestimmung ist, diese Kraft anzunehmen. Zum Wohle der Gemeinschaft. Unserer und auch der Weltengemeinschaft. Denn so wie die afrikanischen Völker die Hüter der Fauna und Flora sind, Engländer exzellent handeln können oder die Australier die Traumpfade und damit das Erbe sichern, ist es unsere Aufgabe, zu schöpfen.

Und das wissen die Kräfte, die seit langer Zeit versuchen genau dies zu verhindern. Aber das ist nicht schlimm. Denn im Grunde tun sie uns ja einen Gefallen. Denn durch diesen offensichtlichen Widerstand erinnern wir uns besonders gut. Und wir sind nun in dieser Zeit in der Lage, uns aus der Schleife der 2 zu befreien. Nur ist es an uns, uns nun nicht mehr von dieser Schleife in die Irre führen zu lassen. Denn sonst verlieren wir uns auf lange Zeit in der Dualität.

Wir sollten nun mit Gelassenheit und ohne Bewertung uns konzentrieren auf das, was wir erschaffen möchten. Wie wir in diesem Land leben möchten. Wie wir rückabwickeln, was einer irrtümlichen manipulierten Entwicklung entsprungen ist. Und dabei auch unsere Claims abstecken. Denn schöpfen kann man nur aus dem Herzzentrum. Und dazu muss das Solarplexuszentrum in der Balance sein.

Solange dies aber durch Medien, Nachrichten, Manipulation dazu angeregt wird, immer wieder Stresshormone auszuschütten, blockiert das Gehirn und das Herzzentrum und Schöpfung ist unmöglich. Denn stresshormonbasiertes Sein bereitet immer auf Kampf oder Flucht vor.

Tatort, Crime-Serien, Tageschau uns Ähnliche, Zeitungen mit Meldungen… ein Schelm, der Böses denkt. Wer hat doch gleich die Vereinigung der Presse (Atlantische Brücke) gegründet? Ach ja, das war auch der mit der FED….

Macht auch nichts, denn nun wissen wir dies alles und wer Augen hat, der sehe und wer Ohren hat, der höre!

Und wer ein Herz hat, der liebe. Denn das ist die einzige Kraft im Universum, die tatsächlich keine Illusion ist. Denn nur sie kann schöpfen. Teufel, Satan, Ariman und wie sie alle heißen, die sich heute in den Geheimbünden ausdrücken, sind im Grunde nur eine Seite der Dualität. Da aber Gott (nenn es wenn Du magst Quelle, Schöpfer von allem was ist, intelligente Liebe….) die Schöpferkraft repräsentiert, können diese Wesenheiten nur ihm untergeordnet sein. Und damit eben nicht, wie uns die Kirche erklären will, seine Widersacher, sondern nur ein Ausdruck von Gott.

Gott erfährt sich in jedem von uns, denn in jedem von uns steckt ein Schöpfer. Gott ist in Dir. Und Dir. Und Dir auch. Erinnere Dich. Und damit ist er in allem was ist und erfährt sich durch uns in allen Facetten des Seins. Auch in den Dunklen. Und wenn wir nun die Energie der 3 nutzen und unsere Schöpferkraft nutzen, lösen wir die Kraft der 2 auf. Gehen in die Synthese und die Dunkelheit löst sich auf.

Also lassen wir Deutsche uns nicht weiter in die Schleife der 2 schicken mit Protesten und Demos, sondern schöpfen etwas Neues. Gemäß unserer Bestimmung im Weltengefüge. Denn das ist unsere Stärke. Der Weg dahin ist sicher nicht bequem. Und wir werden Vieles sehen ,das uns schockiert und uns fassungslos sein lässt. Aber das ist ein Teil des Schöpfungsprozesses. Wenn Du neue Möbel in Deine Wohnung stellen möchtest, musst Du auch erst die Alten herausräumen. Und hinter den Schränken liegt meist irgendein Kram. Der ist nicht immer schön.
Und nicht allein im Außen, auch im Innen eines Jeden, werden wir Dinge zu sehen und spüren bekommen, die auch mal schmerzen können. Aber es ist unerlässlich, dass der Weg über die Reinigung führt. Und nach den universellen Gesetzen erst im Innen, dann im Außen. Jeder von uns ist also angehalten, sich zu beobachten, ob er immer noch der 2 folgt. Und aus dieser Schleife dann auszusteigen.

Schöpfen wir in uns etwas Neues, kann sich auch im Außen die von uns allen ersehnte Veränderung zeigen.

Verbinden wir nun die 1 und die 2 (im Innen) zur 3, entsteht etwas Neues. Wir schöpfen und bringen es in der 6 in die Materie (ins außen) und es kann sich über die 7 und 8 in der 9 vollenden.

Vergesst das bitte nicht.

In der Urwunde (der 1) entstand das kollektive Trauma unseres Volkes und der Volksseele, wurde im ersten Weltkrieg (der 2) retraumatisiert und damit verstärkt. Deutschland wurde damit in der Schleife der 2 gefangen. In den Jahren der 20ger und 30ger, entstand durch die Synthese der 1 und der 2 etwas Neues, die 3 (im Übrigen nicht durch Rainer Zufall in den 30gern). Es wurde die Kraft der Schöpfung genutzt. Schau Dir an, was hier alles entstanden ist (ohne politische Brille bitte). Angefangen von einem umfassenden modernen Straßennetz über Hilfswerke für Arme, Sozialleistungen für Arbeiter, Kitas, Mittagsessen in Schulen, Tierschutzgesetz und einer Unmenge von technischen Errungenschaften, die dann in den Nachkriegsjahren nach Aussage der Amerikaner diesen einen Entwicklungsvorsprung von 10 bis 15 Jahren gaben (Operation paperclip). Um diese Schöpferkraft zu hindern, wurde Deutschland sehr effektiv wieder in die Schleife der 2 geschickt. Und versank tief in der Dualität. Zeit aufzuwachen!

Es liegt an uns!